News

Neue Entwicklungsumgebung Embedded Linux System Yocto

Neben der neuen und modernen Android Version 4.2.2., Jelly Bean, sorgt auch eine Überarbeitung der bisherigen Linux Varianten für eine deutliche Performanceverbesserung.

Garz & Fricke setzt auf die neue Entwicklungsumgebung Embedded Linux System Yocto. Die Gespräche auf den letztjährigen Messen haben eine große Nachfrage nach Yocto gezeigt. Die freien Tools sind einfach zu bedienen und Projekte können deutlich schneller vorangetrieben werden" erklärt Geschäftsführer Manfred Garz den Schritt Yocto zukünftig anbieten zu wollen.
Yocto hat noch weitere Vorteile, wie die Möglichkeit zur standardisierten Entwicklung von embedded Systemen sowie die vereinfachte Portierung des Systems auf neue Hardware. 
Zudem sind Nutzer auch bei Lizenzfragen auf der sicheren Seite. 

Auch die damit einhergehende Aktualisierung des Linux Kernels und der QT Version auf 3.0.35 bzw. 5.1 sollen nicht ohne Vorteile bleiben.
Mit der Version QT 5.1 können Verbesserungen im Bereich der Multi-Touch-Unterstützung, der Stabilität und des HTML 5 Supports realisiert werden. Zusätzlich wird "QT Quick-controls" dabei helfen, die Mengen an Codes, die der Programmierer selber schreiben muss, zu verringern.