Anwenderberichte

Anwenderberichte in der Übersicht

Sie wollen mehr dazu erfahren, wo und wie unsere HMIs bereits in interessanten Anwendungen erfolgreich eingesetzt werden? Welche Anforderungen gab es, wie wurden diese umgesetzt? Wie spielen Hard und Software zusammen?  Wie funktionierte das Zusammenspiel zwischen Garz & Fricke, Technologiepartnern und dem Kunden. Antworten – die auch Ihnen helfen können, die richtigen Lösungen für ihr nächstes HMI-Projekt zu auszuwählen – finden Sie in unseren nachfolgenden Anwenderberichten.

Starten Sie den Download!


HMIs in der Smart City - die Laterne der Moderne

Das Allwetter HMI im "smarten" Außeneinsatz:

Das sagt der Kunde:

"Wir suchten nach einem Display samt Steuercomputer, das unsere Ansprüche in Sachen Robustheit gegen Witterung, Hitze und auch gegen grobe Behandlung erfüllt. Einfach war das nicht, schnell schieden viele Unternehmen aus, da diese nur unzureichenden Schutz für das Display und die Elektronik boten. Erst Garz & Fricke war der Zulieferer, der alle Wünsche abdecken konnte."mehr hier

Nadine Hofmann, Geschäftsführerin Leipziger Leuchten

 

Beschreibung Typ Größe Download
Anwenderbericht-E_und_E_K19_D_und_HMI_GuF.pdf PDF 228 KB

Bedienen und Visualisieren - Plug and Play bei Obsoleszenz am Beispiel einer Klimakammer

Bedienen und Visualisieren

Das sagt der Projektleiter:

"Wir konnten das bestehende System mit dem neuen HMI auszurüsten ganz ohne Redesign. Die jetzt entstandene Lösung für Feutron werden wir nun für mindestens sieben Jahre im Portfolio haben beziehungsweise so lange, wie der Chip-Hersteller seine CPU vertreibt und mit Treibern versorgt." mehr hier

Daniel Höser, Field Sales Engineer, Garz und Fricke

Beschreibung Typ Größe Download
CaseStudy_PC_und_Industrie_10-2018.pdf PDF 1 MB

LINUX-QT – Arbeitserleichterung für GUI-Entwickler

Mit Linux und QT zur schnellen Projektumsetzung am Beispiel eines vernetzten Verkaufsautomaten

Das sagt der Projektleiter:

„Auch wenn man keine QML-Erfahrung hat, dauert die Einarbeitung nicht lange. Man kann ziemlich schnell erste gute Projekte realisieren.“

Christoph Kutzera, Vertriebsingenieur, Garz & Fricke

Ganz besonderer Aufmerksamkeit bedarf nicht nur die Display-Technologie an sich, sondern auch die Software dahinter. Bei Garz & Fricke haben sich die Entwickler für den GNU/Linux-„Baukasten“ Yocto in Kombination mit dem Grafik-Framework Qt entschieden. mehr hier

Beschreibung Typ Größe Download
Anwenderbericht | Linux-QT-Entwicklung 2905201 PDF 2 MB

Mobile „Curasul®“-Therapieeinheit der BSN medical GmbH mit stromsparender Touch-Display Einheit

Bewegungsfreiheit für den Patienten dank Spezialtechnik

Das sagt der Projektpartner:

"Garz & Fricke fügt sich mit seinen Leistungen und Produkten nahtlos in den Gesamtfertigungsprozess ein. Wir bekommen ein System, das ausführlich getestet und direkt einsetzbar bzw. lauffähig ist. Darüber hinaus übernimmt Garz & Fricke auch das Obsoleszenzmanagement für die verwendeten Bauteile. Das ist sehr vorteilhaft. Auch das gute Preis-Leistungsverhältnis war ein Argument für Garz & Fricke, ebenso die gute und konstruktive Zusammenarbeit. Diese lief bereits in der Einarbeitungsphase reibungslos."

Holger Panier, Prokurist und Projektleiter, CogniMed

Ganzheitliche Komponenten- und GUI-Software-Entwicklung am Beispiel der „Curasul®“-Therapieeinheit der BSN medical GmbH mehr hier

Beschreibung Typ Größe Download
Anwenderbericht | „Curasul®“-Therapieeinheit der BSN medical GmbH PDF 1 MB

Das Auge forscht mit: Bioreaktor Minifors 2

Ein perfektes Touchscreen-Interface für die Labor- und Forschungsumgebung

Das sagt der Kunde:

"Nahezu jeder ist heute mit Touchbedienung vertraut und wir wollten eine Möglichkeit der Bedienung finden, bei der die Nutzer möglichst wenig Berührungsängste haben. Außerdem wollten wir ein Display, das nicht nur in unser Design passt, sondern richtiggehend eingepasst werden kann. Zudem lieferte Garz & Fricke das Yocto bereits perfekt auf Board und Funktionen angepasst aus. Wir mussten nicht erst lernen, wie man bestimmte Funktionen erstellt und umstellt, sondern es gibt Tools, die das für uns erledigen."

Dirk Hebel, Produktmanager bei Infors HT

Teamarbeit: Nur durch eine enge Zusammenarbeit zwischen Anbieter und Kunde entstand ein Bioreaktor, der sowohl technisch als auch optisch überzeugt mehr hier

Beschreibung Typ Größe Download
Case Study | INFORS Bioreactor Minifors 2 PDF 992 KB

Resistiv oder Kapazitiv – wie moderne Touchscreens die Herausforderungen im Außeneinsatz meistern

Strahlend hell durch Dick und dünn

Das sagt der Kunde:

"Es sind Feuchtigkeit und Wärme, genauso aber große Kälte, denen unsere Automaten stand halten müssen, vor allem der berührungssensitive Bildschirm ist eine große Herausforderung. Minimale Ausfallraten bei den Systemen im kaum messbaren Bereich bestätigen uns immer wieder, mit Garz &Fricke den richtigen Partner gewählt zu haben. Zudem nutzen wir eigene Linux-basierte Systeme und schreiben viel Software selbst. Deswegen war es für uns besonders wichtig, dass die Schnittstellen in Hard- und Software nicht nur offen lagen, sondern auch sehr gut dokumentiert sind."

Elmar Schulte-Herweling, Bebarmatic

Die perfekte Touchscreen-Auswahl für den Outdoor Einsatz mehr hier

Beschreibung Typ Größe Download
Anwenderbericht: Moderne Touchscreen im Außeneinsatz PDF 742 KB